Qekforum.de Foren-Übersicht Registrieren FAQ Mitgliederliste Karte Suchen Impressum

Qekforum.de Foren-Übersicht » Allgemeine Technik und andere Typen » unsere Dixi - Eigenbau Wohnmobil mit Intercamp auf Peugeot J
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
unsere Dixi - Eigenbau Wohnmobil mit Intercamp auf Peugeot J 
BeitragVerfasst am: Fr 06 Dez, 2019 19:44 Antworten mit Zitat
Menelaos
Anmeldedatum: 25.11.2019
Beiträge: 2
Moin zusammen,

Mein Name ist Max, 34J, und ich wohne in der Nähe von Bremen. Ich bin noch ganz frisch in diesem Forum angemeldet, betreiebe aber selber eines in welchem es um den Bau und Betrieb von Kleinwindanlagen geht. Neben dem Job hat es sich über die Jahre ergeben dass ich Oldtimer restauriere und habe da einige Projekte hinter mir - vorwiegend Ostfahrzeuge - da ich an der Mecklenburgischen Küste aufgewachsen bin und mich irgendwie mit diesen Kfz verbunden fühle, wobei ich weniger der Teiletauscher bin als dass ich mich mehr dem Karosseriebau widme...

...nun sammelt sich ja im Laufe der Jahre so einiges an mit dem man nicht so richtig was anzufangen weiß. Dazu zählten unter anderem ein alter gammliger Barkas Framo Pritschenwagen und ein heruntergekommener Intercamp Wohnwagen mit defektem Fahrwerk und verzogenem Grundrahmen und so wuchs die Idee, die beiden Schrotthaufen aufzuarbeiten und mit einander zu verheiraten.
Mein Tüvingenieur des Vertrauens war von dieser Idee ebenfalls sehr angetan und bot an, das Projekt zu begleiten.
Leider war das in der Form wie gedacht aber nicht möglich. Egal wie man auch versuchte es schön zu rechnen, das Gesamtgewicht des Gespanns wäre zu groß geworden so dass man kaum noch Zuladung gehabt hätte oder aber das komplette Zugfahrzeug hätte midifizieren müssen. Daher riet er mir zu einem anderen Besisfshrzeug das auch schnell gefunden war - ein 91er Peugeot J5 mit massig Zuladungspuffer und einfacher robuster Technik die sich im Wohnmobilbereich bewährt hatte...

Nun waren wir diesen Sommer mit "Dixi" - (so nennen wir unser Gefährt, da Bekannte mal meinten es sähe durch Form und Farbgebung aus wie ein rollendes Bauarbeiterklo) auf dem Fischland unterwegs und wzrden dort von einem Mitglied dieses Forums angesprochen und er bat uns, unser Gefährt doch mal hier im Forum vorzustellen, was ich gerne Stück für Stück tun möchte wenn daran interesse besteht.

Zu einem eckigen Wohnwagen wollte ich auch ein eckiges Zugfahrzeug kombinieren, es sollte aber auch ohne volle Integrierung vier Personen transportieren können. Ein Peugeot J5 mit 2,5 Liter Saugdiesel und erst 70.000 auf der Uhr passte ootisch prima und bietet robuste Technik und günstige Ersatzteilversorgung.






die Ladefläche wurde entfernt und der Rahmen verlängert sowie ein Stützgestell geschweißt auf dem der Aufbau des Intercamps platziert und befestigt werden konnte. Anschließend wurde das irgendwann mal rot übergepönte Fahrzeug wieder in seiner Originalfarbe grün lackiert und auch der Wohnwagen farblich angepasst nachdem die Radkästen zulaminiert wurden. Auch habe ich seitliche Staufächer gebaut in denen Zubehör und Gasflaschen etc. Platz finden. Das ganze sieht nun so aus:
















Beim Umbau wurden unter anderem Drehbare Armlehnensessel eingebaut, ein Tempomat nachgerüstet, der Motorraum Isoliert und das Fahrwerk angepasst bzw. etwas höher gesetzt sowie alle Verschleißteile gewechselt und das Getriebe bearbeitet

max


vg
Max
 
BeitragVerfasst am: Di 07 Jan, 2020 00:45 Antworten mit Zitat
Little
Admin
Anmeldedatum: 20.01.2008
Beiträge: 1491
Wohnort: Freital
Was soll man da sagen? Ziemlich KRASS!! Hast du keine Sorge wegen dem alten Basisfahrzeug, dass es unzuverlässig ist oder nur eine begrenzte Haltbarkeit besitzt? Von der Ersatzteilversorgung ganz zu schweigen.

_________________
Glaube nicht an etwas, nur weil du es gehört hast. Filmzitat "2012".
---------------------------------------------------------
QEK-Teile gibts bei http://qek-teile.de
 
BeitragVerfasst am: Sa 11 Jan, 2020 20:53 Antworten mit Zitat
Menelaos
Anmeldedatum: 25.11.2019
Beiträge: 2
Moin,

Der Peugeot j5 ist weitestgehend bauglich mit den alten Ducatos von Fiat welche eine der häufigsten Basisfahrzeuge für Wohnmobile der 90er waren. Die Ersatzteilversorgung ist daher super und wird es auch noch viele Jahre bleiben. Gebrauchte Motoren gibt es wie Sand am Meer für Preise für die andere noch nichtmal ihre Kupplung erneuern lasssen können und der 2,5Liter Sauger ist einer der robustesten Dieselmotoren überhaupt. Probleme machen oft die Getriebe, speziell der fünfte Gang. Die sind spätestens alle 200.000 km fällig. Das habe ich daher bearbeitet und verstärkt, zudem noch ein zweites bereits gemachtes als Ersatz liegen.
Es gibt keine Elektronik - keine Steuergeräte, nichtmal eine elektronisch gesteuerte Einspritzanlage. ABS und Servolenkung sind die Heighlights an technischer Ausstattung smiley1287.gif Es ist also sehr überschaubar was kaput gehen kann und zudem ist alles gut zugänglich.

Das Fahrzeug ist komplett rostfrei und ich habe alle Hohlräume mit Mike Sanders- Versiegelung bearbeitet. Da auch der Intercamp weit über 30 Jahre alt ist, das Basisfahrzeug ebenfalls nächstes Jahr 30 wird und ein solcher Umbau auch schon vor 30 Jahren mit dem damaligen Stand der Technik hätte durchgeführt werden können, habe ich zudem den Vorteil dass ich ab nächstem Jahr mit H-Kennzeichen unterwegs sein kann. Dann kostet die Gurke mich jährlich nur noch 140€ an Versicherung inkl. Vollkasko und 190€ Steuern mit freier Fahrt in die Umweltzonen smiley1289.gif

Wenn das Interesse besteht poste ich mal ein paar Innenaufnahmen und erkläre ein wenig der verbauten Technik.

vg
Max
unsere Dixi - Eigenbau Wohnmobil mit Intercamp auf Peugeot J 
  Qekforum.de Foren-Übersicht » Allgemeine Technik und andere Typen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  


Powered by phpBB © 2001-2004 phpBB Group
Designed for Trushkin.net | Themes Database.
Deutsche Übersetzung von phpBB.de