Qekforum.de Foren-Übersicht Registrieren FAQ Mitgliederliste Karte Suchen Impressum

Qekforum.de Foren-Übersicht » Qek Aero und 325 » Jetzt steht ein Aero auf dem Hof
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Jetzt steht ein Aero auf dem Hof 
BeitragVerfasst am: So 11 Feb, 2018 16:47 Antworten mit Zitat
Bestesmann
Anmeldedatum: 26.11.2017
Beiträge: 2
Wohnort: Vilshofen an Der Donau
Hallo Leute
Ich bin neu hier, ich habe mir einen Qek Aero als Zeltersatz für mich und meine Buben eingebildet. Jetzt habe ich mir einen im Thüringer Wald ausgegraben, zumindest sieht er so aus als wäre er eingegraben gewesen:-)
Ich habe ihn knapp 400 km auf einem Trailer heim gezogen, er ist mehr als 20 Jahre in einem Garten gestanden.
Hier kurz eine Auflistung an dem was gemacht werden muss, ich bin für alle Anregungen dankbar:-)
Auf dem Typenschild steht HP 650.83/1, Baujahr 1988

- Ein Reifen ist fest, lässt sich nur schwer drehen
- das Bremsgestänge ist kaputt hängt nur noch rum, keine Bremswirkung
- es gibt keine Auflaufbremse, nur ein fixes Kupplungsmaul, ist das überhaupt zulässig, gab es einen Aero ohne Auflaufbremse?
- Eine Scheibe, neben der Tür, hat einen Sprung
- alle Scheibengummis sind porös
- die Rücklichter sind teilweise zerbrochen
- es gibt kein Kabel zum Anschließen der Anhängerdose, aber eine Kupplungsdose vorne rechts, muss da ein Verbindungskabel hin?
- kein Brief vorhanden
- innen ist alles ziemlich marode vom Kondenswasser, im Grunde war er aber wohl dicht.
- bei der Dachluke sind zwei von den Hochstellschrauben defekt
- Das Schloss an der Tür hat keinen Schlüssel, gibt es da Standardschlüssel oder muss ich das Schloss tauschen?
- Beim Ausstellfenster der Küchenzeile ist ist die Mechanik kaputt
- Der Unterboden sieht gar nicht so schlecht aus, die Spindeln zum aufbocken funktionieren

Das Erste wird jetzt mal die Technik sein, damit ich TÜV machen kann, wie komme ich denn an einen Fahrzeugbrief?
Wie ist das mit der Auflaufbremse, geht es ohne oder muss eine nachgerüstet werden, und wenn ja, welche passt da drauf?
Die Räder, Lager und Feststellbremse sollte kein Problem sein.

- im zweiten Schritt wäre dann die Aussenhaut fällig, die würde ich abschleifen und neu lackiern, die Gummis etc. austauschen

- als drittes dann die Inneneinrichtung neu machen

Bitte nicht böse sein, wenn das eine oder andere schon mal irgendwo behandelt wurde, natürlich schaue ich mir die alten Beiträge auch an, aber ich würde mich freuen, wenn ihr euch wiederholt oder neue Erkenntnisse habt.

Auf das "Schrotti", so nennt ihn meine Frau, zu neuem Leben erwacht;-)

_________________
QEK Aero-Interessierter:-)
-> Beinhahe Aero-Besitzer!
--> jetzt hab ich einen:-)
---> HP 650.83/1, Baujahr 1988
 
BeitragVerfasst am: Do 15 Feb, 2018 16:34 Antworten mit Zitat
Little
Admin
Anmeldedatum: 20.01.2008
Beiträge: 1479
Wohnort: Freital
smiley1785.gif

Viele Fragen und Aufgaben. smiley1638.gif

1. Reifen fest. Bremse aufmachen. (musst du ja so oder so)
2. Bremsgestänge lose. Musst du auch machen.
3. Eine Aero ohne Auflaufbremse gab es nie. Man kann diese ausbauen und austragen lassen, das ist zulässig.
4. Scheibe ersetzen
5. Rücklichter ersetzen
6. Das ist nicht original aber ja, sicher muss da ein Verbindungskabel hin.
7. Brief neu beantragen und hoffen, dass der Qek nicht geklaut ist.
8. Unwahrscheinlich, dass er dicht ist. Die Schäden kommen nicht vom Kondenswasser. smiley1638.gif
9. Kann man ersetzen.
10. Schloß musst du tauschen.
11. reparieren
12. super!

Ich vermute, bin mir eigentlich sicher, das Ding ist Schrott und der Wiederaufbau mit Zulassung wird wesentlich teurer als ein guter Gebrauchter. Also als Teilespender stehen lassen und was vernünftiges kaufen.

Einen Fahrzeugbrief beantragen kannst du bei deiner Zulassungsstelle. Es gibt aber kein einheitliches Vorgehen mehr, dass macht jede Zulassungsstelle anders, dank EU.

Auflaufbremse passt original. Aber ansich kaum beschaffbar und sehr sehr teuer. Abschleifen bei Alublech, teilweise profiliert? Das geht eher weniger gut.

_________________
Glaube nicht an etwas, nur weil du es gehört hast. Filmzitat "2012".
---------------------------------------------------------
QEK-Teile gibts bei http://qek-teile.de
 
BeitragVerfasst am: Fr 16 Feb, 2018 17:06 Antworten mit Zitat
Bestesmann
Anmeldedatum: 26.11.2017
Beiträge: 2
Wohnort: Vilshofen an Der Donau
Hallo little

Danke für deine ausführliche Meinung.

Warum denkst du, das Zulassen rentiert nicht mehr, noch dazu, wenn man ihn ohne Auflaufbremse zulassen kann? Dan fällt ja einiges an Aufwand weg?
Das wäre meine größte Sorge gewesen!
Wo sind denn die größten Schwachstellen was die Dichtigkeit angeht, der WW ist immer unter einer Folie gestanden, einen eindeutigen Wassereintritt konnte ich nirgends feststellen.
Danke nochmals für deine Mühen.

_________________
QEK Aero-Interessierter:-)
-> Beinhahe Aero-Besitzer!
--> jetzt hab ich einen:-)
---> HP 650.83/1, Baujahr 1988
 
BeitragVerfasst am: Mi 28 Feb, 2018 14:30 Antworten mit Zitat
Little
Admin
Anmeldedatum: 20.01.2008
Beiträge: 1479
Wohnort: Freital
Alleine das Zulassen kostet doch einiges an Gebühren. Bestimmt ein Drittel des Anschaffungswertes für einen guten Gebrauchten mit HU.

Die Außenhaut besteht aus Aluplatten die auf den Stahlrahmen geschraubt und mit Aluleisten abgedeckt sind. Der originale Kleber hat sich oft schon aufgelöst und Wasser tritt ein. Eine Sanierung ist sehr sehr aufwendig, da die Schrauben meist aufgeflext werden müssen und die komplette Außenhaut entfernt und neu verklebt werden muss.

_________________
Glaube nicht an etwas, nur weil du es gehört hast. Filmzitat "2012".
---------------------------------------------------------
QEK-Teile gibts bei http://qek-teile.de
Jetzt steht ein Aero auf dem Hof 
  Qekforum.de Foren-Übersicht » Qek Aero und 325
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  


Powered by phpBB © 2001-2004 phpBB Group
Designed for Trushkin.net | Themes Database.
Deutsche Übersetzung von phpBB.de